SACH­ILLUSTRATION

«Rotfuchs»

BESCHREIBUNG

Im Modul «Sachillustration» des Illustrations Design Studiums an der SKDZ hatten wir zur Aufgabe ein Infoplakat über ein einheimisches Tier zu gestalten. Das Thema kam mir sehr gelegen, da ich zu der Zeit das Zeichnen von Füchses üben wollte. So entschied ich mich also ein Plakat über den Schädel eines Rotfuchses zu zeichnen.

Plakat mit Angaben und Illustrationen zu den Sinnesorganen eines Rotfuchs Kopfes.
Illustriertes Plakat des Rotfuchskopfes.
Illustrierter Rotfuchskopf/Schädel. Halb Kopf halb Schädel.
Der Rotfuchsschädel.
Sachillustration: Die Augen eines Rotfuchses am Tag und bei Nacht.
Die Augen eines Rotfuchses.
Sachillustration: Ein Fuchs kann gleichzeitig mehrere Gerüche getrennt von einander wahrnehmen.
Ein Fuchs kann gleichzeitig mehrere Gerüche getrennt von einander wahrnehmen.
Sachillustration: Ein Fuchs macht einen Mäusesprung in Richtung Norden. Gemäss Beobachtungen ist er so ausgerichtet erfolgreicher bei der Jagd.
Gemäss Beobachtungen ist der Fuchs Richtung Norden ausgerichtet erfolgreicher bei der Jagd.

MAKING OF

Als ich mich für den Rotfuchs entschied begann ich auch gleich mit dem Skizzieren. Ich habe Anfangs mehrere Rotfüchse gezeichnet um ein Gefühl für diesen zu entwickeln. Die Skizzen habe ich mehrheitlich mit Fineliner auf Papier gefertigt.

Für die Umsetzung zeichnete ich nochmals ein paar Skizzen, diesmal aber direkt auf dem iPad um mir den Schritt der Digitalisierung zu sparen. Inhaltlich wollte ich illustrieren wie ein Fuchs seine Sinnesorgane nutzt und da alles auf ein A3 Blatt passen musste habe ich mich mehr oder weniger auf die Sinnesorgane im Schädel beschränkt. Gestalterisch sollte das Bild Retro und Modern wirken.

Schwierigkeiten gab es beim Zeichnen des Unterkiefers, da ich im Internet einfach keine Referenzbilder im passenden Blickwinkel fand viel mir das Zeichnen schwer. Eine Mitschülerin brachte dann am nächsten Tag einen Schädel eines Dachses mit. Ein Dachsschädel ähnelt dem eines Fuchses, so konnte ich mir dann meine Illustration doch noch zusammenschustern. Das Wichtigste bei der Sachillustration ist es, dass die Zeichnungen der Realität entsprechen. In einer echten Auftragsituation wäre es deswegen nötig geworden einen echten Fuchsschädel als Referenz einzusehen um den Unterkiefer zu 100% der Anatomie des Rotfuchses entsprechen zu lassen.

WERKZEUGE

Papier/Skizzenbuch: Skizzenpapier 80 g/m²
Stifte/Marker: Fineliner 0.5 mm
Fineliner 0.8 mm
Desktop PC: Adobe InDesign
iPad Pro 12.9′′: Clip Studio Paint
Rotfuchsstudien (Kopf) mit Fineliner gezeichnet.
1 Rotfuchsstudien mit Fineliner gezeichnet.
Rotfuchsstudien mit Fineliner gezeichnet.
2 Weitere Studien und Layout Skizzen. Mit simplen und schnellen Zeichnungen wollte ich festlegen was ich über die Sinnesorgane des Rotfuchses zeigen möchte.